Ferien vom Krieg in der Oase des Friedens 2006

Eine Woche Sommervergnügen für Kinder aus Flüchtlingslagern in Tulkarem, Jenin und Yaabad, angeregt und finanziert von der Bruno-Hussar-Stiftung Deutschland. Ein Interview am 1.August 2006 mit Ranin Boulos, Leiterin des Ferienlagers, von Howard Shippin, redigiert von Deb Reich. Ranin Boulos, 22 Jahre, Tochter von Rita und Daoud Boulos, geboren und aufgewachsen in NSH/WAS, zur Zeit Studentin an der City University London, kam vor zwei Monaten nachhause um den Sommer im Dorf

Geförderte Projekte befreundeter Organisationen

Über befreundete gemeinnützige Organisationen, die vor Ort in Israel und Palästina tätig sind, konnten wir aus der Stiftung Projekte in den palästinensischen Gebieten und Israel unterstützen. Mitglieder und Freunde des Vereins der Freunde von Neve Shalom/Wahat al Salam, die dabei mitwirken, geben uns Sicherheit über die richtige Verwendung unserer Zuwendungen. Geförderte Projekte befreundeter Organisationen in Israel Al Tufula Ein Bildungszentrum für Kinder und Mütter in Nazareth, das mit Mitteln der

Humanitäre Hilfe für notleidende Menschen in Palästina

Wegen der augenblicklich so großen Not in den palästinensischen Gebieten hat die Stiftung zuerst einen Hilferuf aus dem Friedensdorf aufgenommen und unterstützt zur Zeit deren Humanitäre Hilfe für notleidende Menschen in Palästina und Israel. Aus den Erträgen der Stiftung und Spenden, die dafür eingehen, unterstützt sie die Hilfsaktionen, die ein Team von Freiwilligen aus Neve Shalom/ Wahat al Salam (u.a. Ärzte, Krankenpfleger und Apotheker) an arbeitsfreien Samstagen in Dörfern der Westbank