Kinder des Krieges in der Oase des Friedens 2009

Sommerferienwochen für palästinensische Kinder.

Die zweite Gruppe von palästinensischen Kindern aus Flüchtlingslagern in der Westbank ist am Sonntag, den 12. Juli, zu einer Ferienwoche im Friedensdorf eingetroffen. 46 Kinder waren im Bus, dreien wurde vom Militär die Einreise nach Israel verweigert, so mußten sie enttäuscht in ihr Lager zurückgebracht werden.

Die Kosten der beiden Ferienwochen werden von der Bruno-Hussar-Stiftung und von der Futura Stiftung gemeinsam getragen. Die Kinder leben und schlafen während ihres Aufenthaltes im Schulgelände von Neve Shalom/Wahat al Salam.

Reem Nashef, Lehrerin an der bilingualen regionalen Grundschule des Dorfes und Mitglied der Dorfgemeinschaft, betreut die Kinder zusammen mit einem Team von Jugendlichen aus dem Dorf. Gemeinsam macht man Ausflüge nach Jaffa, wo die Kinder das erste Mal an und in das Meer kommen, obwohl z.B. das Lager von Tul Karem nur 17 km davon entfernt ist, und in die heilige Stadt Jerusalem.